BarWizard create animated GIF-Bars for your homepage

BarWizard erstellt animierte Balken fuer Ihre Internet Seite

www.agtim.ch

AG fuer technische Informatik Meystre

Das Werkzeug BarWizard V1.1 liegt in zwei Varianten vor
1. BarWizard 150k --> Windows_NT Digital Alpha AXP
2. BarWizard 76k --> Windows95/98 / Windows_NT Intel

Animierte Balken sehen Sie nur wenn Sie folgenden Browser verwenden:
ab Netscape Navigator 2.0 sowie ab Microsoft Internet-Explorer 3.0



Die Stop-Anzeige leuchtet dabei dauernd auf, obwohl nichts mehr vom Netz geladen wird. Die Animation ist vollstaendig in der GIF-Graphikdatei enthalten und wird vom Browser auch offline angezeigt. Aeltere Browser zeigen anstelle der Animation nur das erste Bild, d.h. den leeren Balken.

Die GIF-Datei wurde zur Minimierung der Transferzeit auf 16 Farben eingestellt. BarWizard zeigt den Balken mit den aktuellen Paramater als GDI-Bitmap. Verwendet werden nur reine Farben. Im GIF Standard sind aber die reinen Farben heller oder dunkler als die reinen Farben von Windows (GDI-Graphik). Normalerweise wird beim Erstellen einer GIF-Graphik der Farbton eingehalten und deshalb entstehen Halbtoene durch die zufaellige Mischung von dunklen und hellen Punkte. Solche GIF-Graphiken sind nur schlecht skalierbar. BarWizard generiert deshalb nur reine Farben, die dunkleren Farben etwas dunkler als unter Windows.

Nicht jede Laenge ist fuer Spiegelungen geeignet. Die Laenge sollte nach Abzug der Sprite-Laenge (= 4+Balkendicke z.T. 4+Balkendicke*1.5) durch 4 Teilbar sein. Bedenken Sie dabei auch, dass nicht jeder Browser gleich gut synchronisiert. Aus patentrechtlichen Gruenden besteht BarWizard aus vorgefertigter GIF-Teile, anstelle von Funktionen zur LZW-Kodierung. Dadurch ist nicht jede beliebige Laenge waehlbar. Sehr kurze Zeiten unterhalb von 100ms sehen in der Simulation recht gut aus, nicht aber auf der wirklichen Anzeige im Internet. Eine langsame Animation laeuft eher synchron.
Die Balken lassen sich durch die html-Parameter WIDTH= und HEIGHT= skalieren, wie das folgende Beispiel auf dieser Seite zeigt.



BarWizard

Die Synchronisation der einzelnen Balken ist Sache des verwendeten Browsers und der Leistungsfaehigkeit des anzeigenden Computers / Videokarte.

Bitte beachten Sie, dass diese GIF-Balken von manchen GIF-Tools nicht richtig bearbeitet werden. Die Ursache liegt im Aufbau, der je nach Balkenlaenge, aus ueber 100 Teilen besteht. Die im Internet verteilten Tools verkraften oft diese Menge nicht, sind z.T. nicht fehlerfrei und stürzen ab oder blockieren gar den Rechner.

Die GIF-Balken wurden mit den gängigsten Browser getestet und lassen sich damit problemlos anzeigen. Zu viele, grosse animierte Balken auf einer Seite belasten den Browser entsprechend. Die vorgegebenen Zeiten in Millisekunden werden dann nicht mehr eingehalten und die Animation kann ins stocken geraten. Versuchen Sie selbst den richtigen Balkentype fuer Ihre Seite zu finden. Viel Vergnuegen.


Vers. 17.Januar 2000 mit Microsoft Internet-Explorer 5.0 getestet


Information and ordering: André Meystre HB9BIG
back to AGTIM Homepage